Luftkeimmessung vom Fachmann Wir beseitigen Schimmelpilzsporen aus Ihrer Raumluft!

Im alltäglichen Leben haben wir es mit den unterschiedlichsten Arten von Schimmelpilzen zu tun. Wir benötigen sie zum Leben genauso wie die Natur. Sind Wohnräume von Schimmelpilzen befallen hilft meist nur noch einen kompetenten und zertifizierten Gutachter hinzuzuziehen, der die Raumluft mithilfe einer Luftkeimmessung nach Schimmelpilzsporen untersucht. Aber wie genau entwickeln sich solche schädlichen Sporen in der Luft? Die Zeit von der Ausbildung der Sporen bis zum Wachstum eines neuen Pilzes ist extrem kurz. Wie auch einige Pflanzen nutzen Schimmelpilze ein Naturphänomen für die Verbreitung: den Wind. Die ausgebildeten und gereiften Sporen sind extrem leicht und werden schon beim geringsten Luftzug verweht und dann über den Luftweg transportiert. Vorstellen kann man sich diesen Prozess ähnlich wie bei der gereiften Blüte des Löwenzahnes. Die Sporen sind mikroskopisch klein und extrem leicht, sodass auch der Transport über weite Strecken unproblematisch ist. Wenn der Wind abebbt, sinkt auch die Spore wieder auf den Untergrund, wo dann bei den richtigen Umweltbedingungen das Wachstum eines neuen Schimmelpilzes beginnt.

Was ist eine Luftkeimmessung und wie wird sie durchgeführt?

Um die Konzentration von Schimmelpilzen messen zu können, wird bei der Luftkeimmessung eine Abscheidung der in der Luft vorhandenen Schimmelsporen vorgenommen. Dabei wird ein Luftvolumen über ein Einlasssystem angesaugt und einem Partikelabscheidesystem zur Trennung der Partikel der Luft zugeführt. Bei der Luftkeimmessung erfolgt dies auf definierten Oberflächen oder Flüssigkeiten. Bei der Luftkeimmessung werden lebende Pilzbestandteile, vornehmlich Sporen und Konidien, auf ein Nährmedium gebracht, kultiviert und ausgewertet. Jede einzelne Spore ist in der Lage, auf einem geeigneten Nährmedium auszukeimen und dort eine Pilzkolonie zu bilden. Die Luftkeimmessung wird nach modernsten Verfahren und strengsten Richtlinien von einem geschulten Fachmann durchgeführt. Vorteile der Luftkeimmessung sind beispielsweise die Arten- Identifizierung von Schimmelpilzen über die Kultivierungsmethode und die Prüfungsmöglichkeit eines, Toxin bildenden Stammes nach vorgenommener Kultivierung. Jede vermehrungsfähige Einheit wächst nach der vorgenommenen Luftkeimmessung zu einer sichtbaren Einheit aus und kann gezählt werden.

Warum eine Luftkeimmessung unbedingt vorgenommen werden sollte- Wir sorgen dafür, dass Sie sich in Ihrem zuhause wieder wohlfühlen!

Dadurch, dass die Schimmelsporen so mikroskopisch klein sind, gelangen sie über die Atemwege in den menschlichen Organismus und werden sehr tief in den Bronchialtrakt inhaliert. Dort können sie dann erheblichen Schaden anrichten. Manche Schimmelsporen schädigen die inneren Organe und können sogar Krebs auslösen, was ebenfalls verdeutlicht, dass man den Schimmel und die von ihm ausgehenden gesundheitlichen Gefahren auf keinen Fall unterschätzen sollte. Wenn man stark verbreiteten Schimmel in den Wohnräumen hat, merkt man das in den meisten Fällen auch gesundheitlich. Sehr oft treten Allergien, Haut- und Schleimhautreizungen auf. Falls man den Sporen sehr lange ausgesetzt ist, können sich die Symptome entsprechend verschlimmern. Dann kann es auch zu asthmatischen Beschwerden und weiteren, schwerwiegenden Erkrankungen kommen. Wir von Gutachten Wiesbaden führen professionelle Luftkeimmessungen bei ihnen Zuhause durch. Mithilfe der Luftkeimmessung können wir uns ein genaues Bild vom Ausmaße der Sporen machen. Wir sind Experten im Bereich Luftkeimmessungen und liefern zuverlässige Ergebnisse!

  • Telefon

  • 0177/5636229

  • Karl-Lehr-Str. 36

  • 65201 Wiesbaden